Abschlussfahrt nach Berlin

Die Klassen 9b und 10M in der Bundeshauptstadt

„An die Abschlussfahrt erinnert sich nach seiner Schulzeit jeder“, sagte Herr Höfer während der Vorbereitungen. Er wird mit Sicherheit Recht behalten.

In der Woche vom 21. bis 24. Oktober 2019 machten sich zwei der insgesamt fünf Abschlussklassen auf den Weg nach Berlin. Als Unterkunft wurde das Hotel Aletto gewählt, welches nur einen „Katzensprung“ von der Gedächtniskirche entfernt liegt.

Von hier aus wurde das bunte Programm täglich gestartet, das für jeden Geschmack etwas bereithielt: Politikbegeisterte kamen im Deutschen Dom sowie bei der Besichtigung der Kuppel des Bundestages auf ihre Kosten, wer sich für eine besondere Art der Kunst interessiert, für den war Madame Toussaud's die richtige Adresse. Gruselig ging es im Berlin Dungeon zu und in der Discothek „Matrix“ konnte gehörig das Tanzbein geschwungen werden. Natürlich durfte auch eine Stadtführung nicht fehlen. Dass die deutsche Geschichte durch das 20. Jahrhundert besonders geprägt wurde, durften die Schülerinnen und Schüler eindrucksvoll im ehemaligen StaSi-Gefängnis Hohenschönhausen hautnah miterleben.

Sicherlich waren aber alle auch wieder froh, als sie im heimischen Landkreis Dillingen wohlbehalten ankamen. Rückblickend faste erneut Herrn Höfer treffend zusammen, dass er noch nie eine Abschlussfahrt miterlebt habe, die so reibungslos verlaufen sei.

Abschluss