Wir "raufen"

Wir „raufen“ uns zusammen

RaufenKörperliche Auseinandersetzungen sind an Schulen nicht gerne gesehen. Gerade weil in der Klasse 7a vor allem Jungen sind und es immer wieder zu Rangeleien und einem Kräftemessen kommt, haben die Schüler mit Frau Mair und Jugendsozialarbeiterin Frau Bronner gelernt, Verantwortung für den anderen zu übernehmen. Beim Projekt „Fair Raufen“, das über längere Zeit läuft, kämpfen die Schüler freiwillig und im friedlichen Rahmen, wie dies auch bei Kampfsportarten üblich ist. Dabei erforschen die Schüler/innen die Kräfte ihres Körpers, nehmen ihren Partner wahr, begegnen mit sich selbst und testen ihre Grenzen aus. Außerdem entwickeln sie eine höhere Frustrationstoleranz und gewinnen mehr Selbstvertrauen. Da es eine Ganztagesklasse ist, ist dieses Projekt außerdem äußerst sinnvoll, weil die Schüler/innen so ihren Überschuss an Energie loswerden können, damit sie dann im Anschluss wieder konzentriert am Unterricht teilnehmen können. 

Anfangs hatten die Schüler/innen zunächst noch Hilfsmittel wie Batakas, mit denen sie unter klaren Regeln, ihren Partner von einer Flächen bringen sollten. Im Laufe des Projektes ging es dann auf die Matte, bei der das Kämpfen MIT dem Partner eine Rolle spielte, und das Gewinnen nicht im Vordergrund stand. Auch hier war es wichtig, klare Regeln zu haben, die die Zuschauenden Schüler als Schiedsrichter klar mitverfolgten. 

Termine

30 Apr 2021 Projektprüfung mBA
01 Mai 2021 Tag der Arbeit
03 Mai 2021 Betriebspraktikum
10 Mai 2021 Projektprüfung QA
13 Mai 2021 Christi Himmelfahrt

Schulpartnerschaften

M-Klassen