7M interviewt eine Expertin

Die 7M interviewt eine Expertin 

D wie Dillikat Foto Im November drehte sich in der Klasse 7M im Fach GPG alles um das Thema nachhaltiger und fairer Konsum. 

Nachdem die Schüler/innen erarbeitet hatten, was genau sich eigentlich hinter dem „Fairtrade“-Label verbirgt, wurden die Produktionsbedingungen verschiedener konventioneller und fairer Produkte miteinander verglichen. Anschließend diskutierten die Schüler/innen, ob zukünftig an unserer Schule nur noch fair gehandelte Schokolade im Pausenverkauf angeboten werden sollte. 

Nach dem Blick auf das eigene Schulhaus beschäftigte sich die Klasse mit Nachhaltigkeit und fairem Handel in der Stadt Dillingen und lernte dabei das regionale „Dillikat“-Festival kennen: Ein Bericht aus der Donau-Zeitung und der Image-Film der Veranstalter deckten erste Fakten über das nachhaltige Fest auf, das jedes Jahr im August im Dillinger Taxispark stattfindet und bei dem sich alles um faire und regionale Produkte dreht. 

Dann wollten es die Schüler/innen der 7M allerdings genauer wissen und interviewten Frau Chevalier, die zu den Hauptorganisatoren des Festivals gehört: Wie viele Besucher kommen jedes Jahr zum Dillikat-Festival? Wie lange dauert der Aufbau? Gibt es auch Workshops für eine nachhaltige Lebensweise? Hat Dillikat etwas mit der Fridays-for-Future-Bewegung zu tun? Ist den Dillikat-Organisatoren Nachhaltigkeit und fairer Konsum auch zuhause wichtig? …

Fragen über Fragen. Und jede Menge interessante Antworten von einer wahren Expertin.