Kunstprojekt

Upcycling, ein aktueller Trend

„Können wir mal etwas Verrücktes in Kunst machen?“ Diesen Wunsch hatte die Klasse 8a (jetzt 9a) bei Frau Görke im Unterricht. Gemeinsam wurden solange Ideen gesammelt bis ein Schlagwort auftauchte – UPCYCLING. Was steckt dahinter?

Stuhl3Es bedeutet aus etwas Altem, Alltäglichem, etwas Neues, Kreatives entstehen zu lassen oder es einer neuen Verwendung zuzuführen.

So schaute jeder sich nach alten kaputten Gegenständen um und in diesem Zuge entdeckten wir, dass der Hausmeister alte Stühle entsorgte. Das Objekt war somit  gefunden. Nun war nur noch Kreativität gefordert.     

Die Schüler der Kunstgruppe wählten alleine oder im Team einen Stuhl aus. Nach dem Entwickeln der Idee bemalten sie ihn mit viel Farbe, bauten Teile an oder um und ließen sich auf das Objekt ein. Aus einem Gebrauchsgegenstand  wurde ein Kunstwerk. Da Künstler für ihre  Installationen Titel verwenden entstanden Namen wie  „Chaos“ oder „ Pizza“. Die verrückten Objekte konnten sie anschließend  in der Schule präsentieren.

In den Gesichtern der Künstler sah man, dass sie zufrieden mit dem  Ergebnis  und der Aktion waren. Das ear Kunst, bei der man einfach darauf los malen durfte.