Lego Roboter für die Mittelschule

Mittelschule Dillingen freut sich über Spenden

Lego Mindstorms-Roboter erweitern pädagogische Arbeit.

Die Schüler der Mittelschule Dillingen können sich seit diesem Schuljahr über einen abwechslungsreichen und modernen naturwissenschaftlichen Unterricht freuen. Möglich gemacht werden konnte dies durch zahlreiche Spenden für die Anschaffung eines Klassensatzes „Lego Mindstorms EV3“-Roboter.  Mathematische, naturwissenschaftliche und technische Unterrichtsinhalte können dadurch anschaulicher, praxis- und zukunftsorientierter vermittelt werden. Die Schüler lernen technische Abläufe zu verstehen, eigene Ideen zu verwirklichen und das Zusammenspiel automatisierter Systeme zu begreifen. Mit großer Neugier und Freude konnten bereits erste Erfahrungen mit den Robotern gemacht werden. Ganz nebenbei stellten die Schüler fest, dass die Bedienung einer Maschine „ja gar nicht so einfach“ sei. Trotzdem ließ sich keiner davon abbringen, den Roboter so zu programmieren, dass er schließlich auch das tat, was er sollte. 

Einen kleinen Einblick in die Arbeit der Schüler und Lehrer konnten sich nun einige der Sponsoren selbst verschaffen. Sie stellten einheitlich fest, wie wichtig es sei, „so bald wie möglich technisches Verständnis aufzubauen“ und die Schüler auf eine „technisierte Arbeitswelt vorzubereiten“. 

Die Mittelschule Dillingen, ihre Schüler sowie der Elternbeirat bedanken sich herzlich für die finanzielle Unterstützung folgender Sponsoren: Bäckerei Andreas Meißner, BSH Hausgeräte GmbH, GTG Gummitechnik Wolfgang Bartelt GmbH & Co. KG, Kernkraftwerk Gundremmingen GmbH und VR-Bank Donau-Mindel eG.

Lego1

Im Bild v.l.: Ausbildungsleiter Florian Lang (BSH), Kevin Heigl, Manuela Baur (Elternbeirat), Fabian Wittlinger (BSH), Christiane Kanefzky (VR-Bank), Rektor Markus Reutter, Gina-Marie Rieder, Simon Gönner (BSH), Ria Meißner, Selina Schäffenacker und Lehrer Stefan Kastner.

500 Euro für Dillinger Mittelschüler

Zweimal im Jahr halten die Dillinger „Frauen aktiv“ in der Aula der Josef-Anton-Schneller-Mittelschule einen Kleidermarkt ab. Ein Teil des Erlöses dieser ehrenamtlichen Arbeit betrug in diesem Jahr 500 €, welchen die Initiatorinnen der Fachschaft Mathematik/Informatik der Dillinger Mittelschule zur Verfügung stellten, um den praktischen Umgang mit modernen Technologien in den MINT-Fächern zu fördern.

Lego2

Bei der Überreichung der Spende freuten sich die Schülerinnen und Schüler vorne v. l. Kevin Heigl, Selina Schäffenacker, Gina-Marie Rieder (alle 7M) zusammen mit Lehrer Stefan Kastner, Barbara Friese, Caren Fink, Margit Dittrich sowie Rektor Markus Reutter.