Tanzkurs

FOXTROTT, WALZER UND CHA-CHA-CHA

 

Tanzkurs AbschlussschlerTanzkurs Abschlussschler 1

Tanzkurs für die 9. und 10. Klassen

 

Am 12.3.2013 versammelten sich 32 Schülerinnen und Schüler um 13:45 Uhr in der Aula.

„1 2 3, 1 2 3", hörte man es nun des Öfteren. Der Grund hierfür war der diesjährige Tanzkurs für die Schüler der 9. und 10. Klassen. Immerhin fiebern diese schon dem Abschlussball entgegen, weshalb auch ein Tanzkurs unbedingt dazu gehört.

Deshalb nahmen 16 Paare zehn Mal an einem Tanzkurs teil, den die Lehrkräfte Frau Eva
Horner, Herr Jochen Ruf und Frau Stefanie Mair leiteten. Mit viel Begeisterung widmeten sich die Schüler Tänzen wie dem langsamen Walzer, dem Wiener Walzer, Disco-Fox, der Rumba oder dem Cha-Cha-Cha.

Für viele Schüler war das Tanzen eine völlig neue Erfahrung. Nach einer kleinen Ein-
weisung am ersten Tag (wie z. B. die richtige Tanzhaltung aussieht) ging es dann also auch gleich schon los mit dem Tanzen – Übung macht den Meister!

Zunächst erlernten die Jungs in Ruhe den ersten Grundschritt des Disco-Fox und auch die Mädchen übten erst einmal für sich diesen Grundschritt. Der erste gemeinsame Tanz stand an! Es wurde viel gelacht und die Schüler hatten merklich Spaß. Schon schnell fiel den
Lehrkräften auf, dass sie es hier mit richtigen Tanzexperten zu tun haben... Immerhin blieben die Füße unbeschadet und die meisten bewegten sich gut zum Rhythmus der Musik! Mit diesen Grundlagen sollte einem erfolgreichen Tanzkurs also nichts mehr im Wege stehen!
Der erste Tanz war gemacht und viele Schüler bemerkten, dass dies doch gar nicht so schlimm ist wie vorher gedacht.

Dass Tanzen aber auch ganz schön anstrengend sein kann, zeigte sich Woche für Woche bei den Trinkpausen. Immerhin muss man sich konzentrieren, bewegen
und das Ganze auch noch in Teamarbeit! Ganz schön viel auf einmal!

Nach einigen Dienstagen hatte sich die anfängliche Aufregung gelegt und die Stimmung
wurde immer lockerer. So macht das Tanzen doch auch viel mehr Spaß!
Da ist auch eine Damenwahl für die Jungs keine Herausforderung mehr. Mit der wöchent- lichen Wiederholung der einzelnen Tänze und auch dem Erweitern der Schritte haben wir nun fast schon Tanzprofis, die die erlernten Tänze einwandfrei beherrschen und nun auch in Zukunft über das Tanzparkett schweben können.