9b bastelt Faschingsmasken

ALLES MASKERADE

 

Schüler der Klasse 9M gestalten Venezianische Masken

 

Passend zur „Fünften Jahreszeit" und im Rahmen des Kunstunterrichts befassten sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9M mit dem immer aktuellen Thema: Venezianische Masken.

Diese haben eine jahrhundertelange Traditionen, sind mysthisch, schön und sprechen die Fantasie an. Im Jahre 1094 wurden diese Masken erstmals in Venedig erwähnt.
Zunächst nur vom einfachen Volk getragen, verkleideten sich später auch die Schönen
und die Reichen in stilgerechten Kleidern und versteckten sich hinter den fantastischen
Masken. Diener schlüpften in die Rolle der Adeligen und umgekehrt, um in das Leben
der anderen Gesellschaftsschicht einzutauchen.

Heute kommen tausende von Besuchern, um den Venezianischen „Carnevale" zu bewundern oder - was natürlich viel interessanter ist - um aktiv mitzumachen.

Das Grundieren der weißen Masken war noch einfach, aber dann merkten die Künstler, dass
es sehr zeitaufwändig ist, einen kreativen Entwurf auf Plastik umzusetzen. Ausgeschmückt mit Pailletten und Federn kreierten sie tolle Unikate.

Faschingsmasken 8b Faschingsmasken 8b1