Abschlussstreich der Entlassschüler

WO SIND UNSERE SCHÜLER HIN?

Abschlussstreich der Schulabgänger an der Dillinger Mittelschule

 

Das war die Frage am Freitag, den 13. Juli 2012 an der Mittelschule Dillingen. Da es regnete, konnten
die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen ihre „Streiche" nicht auf dem Schulhof abhalten und verlegten die Aktion kurzerhand mit Unterstützung der Hausmeister in die Sporthalle.

Eine kurzweilige und fröhliche Stunde begann, an der auch alle Schülerinnen und Schüler der Schule teilnehmen durften. Die Abschlussklassen hatten sich sportliche Spiele ausgedacht, bei denen die Lehrer sich mit Abschlussschülern messen sollten.

Lehrer beim Tauziehen
Zu Beginn stand ein Tauziehen auf dem Programm, bei dem es nach zwei Durchgängen keinen Sieger gab.

Das nächste Spiel sollte der Limbo unter einer Stange hindurch sein.

Unser neues Lieblingsfach - Lehrerlimbo

Angetreten sind die Klasslehrer der Abschlussklassen sowie ihre Lieblingsschüler bzw. ihre Schlitzohren. Hier machten alle eine gute Figur, jedoch musste man feststellen, dass die Schüler den Lehrern doch an Beweglichkeit überlegen waren. Ein weiteres Highlight war das anschließende Sackhüpfen gegen die Schüler.
Nach organisatorischen Anweisungen von Seiten der Schüler, mussten die Lehrer sich beweisen und zeigen, dass sie schnell sind und im Team zusammenarbeiten können. Auch hier lag der Vorteil bei den Schülern, doch der Unterhaltungswert für Lehrer und Schüler wog gleichermaßen.

Bevor die Lehrer beim letzten Spiel zeigen konnten, wie gut sie Persönlichkeiten kennen, hieß es

„denken und rennen".

Einige Schüler hatten Quizfragen vorbereitet, die sie einer Schülergruppe und den Lehrern stellten.
Wer die Antwort wusste, sollte einen Hindernisparcour mit dem Ball überwinden und so schnell

wie möglich die Glocke betätigen, um dann die Antwort zu nennen.
Der Sieger war lange unklar, aber am Ende triumphierten die Lehrer.

Nach dem gelungenen „Streich" und dem Überreichen von Siegerprämien konnte der verregnete Schultag beginnen und alle Schüler machten sich frohgelaunt auf den Weg in ihre Klassenzimmer.

Impressionen vom Schlerstreich