Die Geschichte der Schule in Stichpunkten

 

schule3   schule3

1960 Eröffnung der katholischen Knabenvolksschule an der Kapuzinerstraße (heute Grundschule II)

1966-1969 Volksschulreform mit Einführung des 9. Pflichtschuljahres, 
Gliederung in eine Grund- und Hauptschule (Klassen 5-9)

1969/70 Neueinteilung des Einzugsgebiets für die Dillinger Volksschulen - Folge: Schulraumnot

1972 Stadtratsbeschluss zur Errichtung eines Neubaus (Hauptschule)

Umzug in die Josef-Anton-Schneller-Hauptschule an der Ziegelstraße. Unsere Schule ist nach dem großen Schulreformer Josef Anton Schneller benannt, der im Jahre 1774 die Normalschule eingeführt hat.

1975 Umzug in die Josef-Anton-Schneller-Hauptschule an der Ziegelstraße. Unsere Hauptschule ist nach dem großen Schulreformer Josef Anton Schneller benannt, der im Jahre 1774 die Normalschule eingeführt hat.

Am 10.05.2010 wurde die Hauptschule schließlich in die Josef-Anton-Schneller Mittelschule Dillingen umbenannt.